Der Verein hat derzeit 29 Mitglieder im Alter zwischen 51 und 86 Jahren. Er trifft sich alle zwei Monate zur Mitgliederversammlung. Daneben gibt es gemeinsame Aktivitäten und Verabredungen zu ehrenamtlichen, gesundheitlichen und kulturellen Unternehmungen. Derzeit denkt der Verein an ein 2. Wohnprojekt und freut sich über neue engagierte Mitglieder, die an diesen Themen interessiert sind.

 

Leitbild

Was war und ist uns wichtig?

Für ein gemeinsames Projekt haben wir uns von den Leitgedanken der mittelalterlichen Beginen inspirieren lassen:

  • Wohnen in Wahlverwandtschaft
  • Achtsamkeit und Fürsorge füreinander
  • Soziales Engagement im Quartier
  • Spiritualität

Dies soll gelebt werden in einem Mietwohnobjekt

  • mit abgeschlossenen barrierefreien Wohneinheiten
  • mit Einzelmietverträgen
  • mit guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel

 

Historie

  • Im April 2007 haben die Evangelischen Frauen in Baden und die Seniorenseelsorge Karlsruhe zu einem runden Tisch zum Thema „Gemeinschaftliches Wohnen im Alter .eingeladen
  • 2008: Vereinsgründung   Suche nach Investor für ein Mietwohnprojekt
  • 2010: Kontaktaufnahme zum Stadtplanungsamt, dessen Hinweis auf das Grundstück in der Waldstadt Gespräch mit dem Baubürgermeister
  • 2011: Die Stadt Karlsruhe und die Volkswohnung beziehen SOPHIA-Karlsruhe  und den Bürgerverein Waldstadt e.V, in Planungsgespräche über ein Wohnquartier in der Waldstadt ein. Projektname „gemeinsamleben in der Waldstadt“ Ein Konzept für das Projekt wird erarbeitet
  • 2013: Der Verein wird als gemeinnützig anerkannt
  • 2015: Die Volkswohnung baut das Wohnprojekt „gemeinsamleben in der Waldstadt“ als Modellprojekt
  • 2017: Das Wohnprojekt ist im August bezugsfertig. Es besteht aus 3 Einzelhäusern um einen Innenhof gebaut: 14 Eigentumswohnung 23 geförderte Wohnungen und 15 freifinanzierte Wohnungen = SOPHIA-Haus. Die Volkswohnung ist Vermieter des SOPHIA-Hauses
  • 2018: Einweihungsfest mit Segnung des SOPHIA-Hauses

 

Aktuelles Engagement / Verein

Der Leitgedanke der Beginen für soziales Engagement wird von den Vereinsmitgliedern aktiv gelebt. Sie initiieren neue Projekte besonders im Waldstadtquartier  und bringen sich in bestehende Projekte stadtweit ein, u.a.

  • Saubere Waldstadt
  • Mehrgenerationencafé der Ernst-Reuter-Schule
  • Wandern und Walking ab 80
  • Spielenachmittag
  • Singen im Gefängnischor

und vieles mehr.

 

Infos für Interessierte

Falls Sie Interesse an weiteren Informationen über den Verein oder das Wohnprojekt haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Vorstand unseres Vereins auf. Wir laden Sie gern zu unserer Mitgliederversammlung oder anderen Aktivitäten zum gegenseitigen Kennenlernen ein. Unser Mitgliedsbeitrag beträgt für Einzelpersonen Euro 60.-, für Ehepaare Euro 90.- im Jahr. Wir freuen uns über Mitglieder, die sich aktiv in die Gemeinschaft einbringen, um ein weiteres Wohnprojekt zu starten.